[Bild]

DIE LEBENSWICHTIGEN GEISTESWISSENSCHAFTEN - 15. Januar 1976

[Bild]
„Die Wasserstoffbombe, die der ganzen Welt kostengünstig Strom liefern könnte, wird statt dessen als eine Drohung zur ,Abschreckung’ des Krieges benutzt.“

 E
s ist allgemein bekannt, dass die Naturwissenschaften die „Geisteswissenschaften“ heute überholt haben und dass der Planet durch unvorsichtige wissenschaftliche Anwendung ohne humanitäre Beschränkung in Gefahr ist.

     Die Wasserstoffbombe, die der ganzen Welt kostengünstig Strom liefern könnte, wird stattdessen als eine Drohung zur „Abschreckung“ des Krieges benutzt.

     Gifte ergießen sich in die Gewässer und rotten die Fische aus. Industrie- und andere Einflüsse räumen mit dem Wild auf. Dennoch wird verlangt, dass die Bevölkerung reduziert werden muss, weil die Nahrung knapp sein wird.

     Abertausende solcher Idiotien zeigen uns, dass das Wissen über Materie sich der Kontrolle des gesunden Menschenverstandes entzogen hat, aber auch dass es den „Geisteswissenschaften“ an Technologie mangelt.

     Doch niemand hat gesagt, welche Geisteswissenschaften mangelhaft sind.

STAATSWISSENSCHAFT

     Es gibt eigentlich nur sehr wenige Bereiche von Ignoranz in den Geisteswissenschaften.

     An erster Stelle und am eklatantesten ist ein Fehlen der Staatswissenschaft. Ein Großteil dieser Technologie existiert eigentlich, ist jedoch irgendwo in den hinteren Hallen des Lernens verborgen. Sie werden von politischen Ambitionen unterdrückt. Es gibt ein Fachgebiet, das sich Staatswissenschaft nennt. Es besteht in einer Rohfassung, aber viele der Regeln dieser Technologie wurden herauskristallisiert. Lektionen, die von vergangenen Zivilisationen gelernt wurden, sind in politischen Darf-man-nicht und Sollte-man’s kodifiziert worden.

     Obwohl es eine Staatswissenschaft gibt, wird sie nicht verwendet. Da ich das wirkliche Fach an der Princeton Universität studiert hatte, hatte ich eine gewisse Ahnung von seiner Reichweite und Exaktheit. Denken Sie nur, wie groß meine Überraschung war, als ich durch Befragen von Politikern in den USA – einige waren meine persönlichen Freunde – Folgendes herausfand:

     a. Sie waren sich der Existenz des Fachgebietes Staatswissenschaft völlig unbewusst und

     b. sahen keinen Grund für eine derartige Wissenschaft.

     Diese Männer regierten die Millionen. Ihre Alltagsprobleme im Amt stammten von Fehlern der Vergangenheit. Dem Naturgesetz der Staatswissenschaft widersprechende Maßnahmen hatten sie in Schwierigkeiten gebracht, die über ihren Horizont gingen, und die Unkenntnis der Technologie ließ sie Fehlschläge einstecken.

     Sie kannten nicht einmal das einfache Axiom „Gesetze, die sich nicht aus den Sitten und Bräuchen eines Volkes herleiten, lassen sich nicht durchsetzen, selbst wenn sie verabschiedet werden“.

Die lebenswichtigen Geisteswissenschaften Fortsetzung...


Zurück[]Weiter

| Zurück | Glossar von Scientology Ausdrücken | Inhaltsverzeichnis | Weiter |
| Umfrage über diese Scientology Site | Sites bezüglich Scientology | Buchladen | Heim |


info@scientology.net

| L. Ron Hubbard - Ausbildung | Scientology (Deutsch) | Scientologie (Français) | Scientology (Italiano) | Erkennungszeichen der Dianetik und der Scientology | Fakten über Scientology | Codes of Scientology | Scientology Home Page | Scientolgy - Österrich | Scientology in Europa | L. Ron Hubbard - Freiheitskämpfer |
© 1997-2004 Church of Scientology International. Alle Rechte vorbehalten.

Für Informationen über Warenzeichen


Besuchen Sie die Buchladen Inhaltsverzeichnis Besuchen Sie die L. Ron Hubbard Heimseite