[Bild]

EIN GRUND, WARUM PSYCHIATRISCHE TARNORGANISATIONEN SCIENTOLOGY ANGREIFEN - 27. Februar 1969

[Bild]
„Die heutige Welt wird so ungeheuerliche Rechtsverletzungen, wie sie von den Psychiatern verlangt werden, nicht tolerieren. Die heutige Welt wird keine Todeslager, Menschenversuche, Folter und Mord tolerieren.“

 I
n Buch Zwei, Kapitel fünf von Dianetik, der Leitfaden für den menschlichen Verstand finden Sie einen leichten Einspruch gegen psychiatrische Elektroschocks und Chirurgie. Sie wurden als Möglichkeiten beschrieben, wie man bei geistigem Heilen in Schwierigkeiten gerät.

     Das war 1950. Innerhalb von 3 Monaten nach Erscheinen war das Buch unter gewalttätiger irrationaler Attacke durch psychiatrische Strohmänner und Tarnorganisationen.

     In den späten fünfziger Jahren bekamen die Psychiater tatsächlich eine Gesetzesvorlage halb durch den Kongress der Vereinigten Staaten, die ein Sibirien autorisierte. Jeder Mann, jede Frau oder jedes Kind konnte festgenommen und ohne Gerichtsverfahren nach Alaska geschickt, der Menschen- und Bürgerrechte beraubt und für alle Zeiten in Haft gehalten werden, und das alles ohne Gerichtsverfahren oder Überprüfung.

     Die Gründungskirche von Scientology in Washington, DC, bekam Wind von diesem Gesetz und mobilisierte sofort Bürgergruppen der Vereinigten Staaten und vereitelte es.*

     Das bestimmte Scientology in den Büchern dieser Irren dafür, abgeschlachtet zu werden.

     Erst 1968 versuchte dieselbe internationale psychiatrische Gruppe, dieselbe Sibirien-Gesetzesvorlage im Parlament Neuseelands durchzusetzen.

     Kenneth Robinson, ehemaliger Gesundheitsminister von Großbritannien und Vizepräsident eines Zweiges dieser psychiatrischen Tarnorganisation, ist derjenige, der damit anfing, den Scientology Kirchen in Großbritannien Schwierigkeiten zu bereiten.

     In seinem Buch, das von dieser Tarnorganisation veröffentlicht wurde, vertritt Robinson persönlich die einfache Festnahme von jedermann in Großbritannien zur Beförderung in Todeslager.

     Presseketten, die von Männern geführt werden, die auch Direktoren der psychiatrischen Tarnorganisation waren, Cecil King und Sir William Carr, fuhren fort, auf Scientology zu hämmern, auf „amtliche Aktionen“ zu drängen und zu versuchen, eine öffentliche Anti-Scientology Meinung zu bilden und Scientology auszulöschen.

     Alle anderen feindseligen Aktionen gegenüber Scientology lassen sich Schritt für Schritt auf dieselbe Gruppe zurückführen.

     Scientology hat zwei Jahrzehnte lang eine dauernde und siegreiche Schlacht für Menschenrechte gefochten.

     Während dieser ganzen Zeit wurde kein einziges Verbrechen in Scientology gefunden.

     Aber während dieser Zeit hat die Psychiatrie Zehntausende von Menschen, die sie nicht mag, festgenommen und umgebracht.

     Man behauptet, Scientology würde Familien zerbrechen. Sie tut es nicht. Aber Psychiater nennen ihre eigene Vergewaltigung und den Tod von Ehefrauen „notwendige Behandlung“.

     Jede Art von Verbrechen, dessen diese psychiatrische Organisation Scientologen beschuldigt, hat sich jetzt, nachdem es zurückverfolgt wurde, als standardmäßige psychiatrische Praktik erwiesen.

Ein Grund, warum psychiatrische Tarnorganisationen
Scientology angreifen Fortsetzung...


Zurück[]Weiter

| Zurück | Glossar von Scientology Ausdrücken | Inhaltsverzeichnis | Weiter |
| Umfrage über diese Scientology Site | Sites bezüglich Scientology | Buchladen | Heim |


info@scientology.net

| L. Ron Hubbard - Ausbildung | Scientology (Deutsch) | Scientologie (Français) | Scientology (Italiano) | Erkennungszeichen der Dianetik und der Scientology | Fakten über Scientology | Codes of Scientology | Scientology Home Page | Scientolgy - Österrich | Scientology in Europa | L. Ron Hubbard - Freiheitskämpfer |
© 1997-2004 Church of Scientology International. Alle Rechte vorbehalten.

Für Informationen über Warenzeichen


Besuchen Sie die Buchladen Inhaltsverzeichnis Besuchen Sie die L. Ron Hubbard Heimseite