[Bild]

     Dennoch tritt die bestehende Regierung in all ihren Exekutivministerien die Grundrechte tausendmal am Tag mit Füßen. Und eine Lawine von Exekutivanordnungen handelt ihnen zuwider. Diese Ministerien stehen aktiv auf Kriegsfuß mit der Religion, Redefreiheit und gewöhnlichen rechtlichen Verfahren, und das in einem Ausmaß, dass eine Befolgung der Grundrechte eine bemerkenswerte Ausnahme zu ihrem normalen Verhalten darstellt.

     Die Gerichte akzeptieren keine Beschwerden oder Vorladungen gegen diese „Staatsdiener“; man kann sie nicht verklagen. Es gibt kein Verbrechen, das sie nicht unter Wahrung vollständiger persönlicher Sicherheit begehen können. Sie kontrollieren die Bajonette sowie die gesamte Macht des Staates und verwenden sie, um sich selbst und ihren Freunden zu dienen.

     Beim Sammeln von Fallgeschichten verfassungswidrigen Verhaltens dieser Behörden wird man von der Menge an Beispielen überwältigt und spürt die Sinnlosigkeit, mit ihrer Auflistung überhaupt zu beginnen.

     Auf Staats- und Bezirksebene sind Missbräuche von Macht und Rechtsverletzungen so eklatant, dass wenige Stimmen es tatsächlich wagen, sich in Protest zu erheben.

     Gegenüber der Verfassung überprüfte nationale, Staats-, Bezirks- und Stadt-Gesetze bieten ein Schaustück wohl überlegter Zuwiderhandlung. Illegale Festnahmen von Personen und Beschlagnahmung von Eigentum, Inhaftierung ohne Gerichtsverfahren sind die allgemeine Routine von Beamten.

     Dennoch wundern sie sich, dass die Öffentlichkeit sie nicht aktiv unterstützt, sondern dazu neigt, sich aus Furcht zurückzuziehen.

     Wenn die Öffentlichkeit sich verfassungswidrigen Beamten gegenübersieht, verliert sie ihre Sicherheit. Wenn die Unsicherheit groß genug wird, schließt sie sich irgendeiner revolutionären Kraft an. Wenn weitere Unterdrückung gegen sie gerichtet wird, revoltiert sie.

     Geldspenden, im Bemühen Unterstützung zu erkaufen, sind die übliche Antwort einer dieser Regierungen. Sie funktioniert nicht.

     Zu versuchen, alle Anführer oder aktiven Menschen durch eine unheilige Allianz mit der Psychiatrie aus der Bevölkerung zu entfernen, funktioniert nicht nur nicht, sondern beschleunigt den Niedergang des Staates, indem es erwiesenermaßen sogar noch eklatantere Rechtsverletzungen mit sich bringt.

     So viele Reiche und Nationen sind diesen Weg gegangen – Rom, Frankreich, das zaristische Russland, Deutschland, Polen, Ungarn, die Tschechoslowakei, usw., usw., usw., usw., und so viele weitere straucheln wild denselben Pfad hinunter, dass es erstaunlich ist, dass die Menschen in der Regierung ihre Schwierigkeiten nicht erkannt haben.

     DIE GROSSE MEHRHEIT DER REGIERUNGSANGESTELLTEN SIND EHRLICHE, ANSTÄNDIGE MENSCHEN; ABER SIE WERDEN, OFTMALS GEGEN IHREN WILLEN VON EINIGEN IHRER ANFÜHRER ODER KOLLEGEN GEZWUNGEN, VERFASSUNGSWIDRIG ZU HANDELN, DA DIESE IM NAMEN DES STAATES DIE REGELN DES ANSTANDS VERSPOTTEN.

     Vielleicht ist der Geschmack der Tyrannei so köstlich und der Sadismus einer Gewaltherrschaft eine solche Sucht, dass sie sie nicht aufgeben könnten, selbst wenn sie wüssten, dass ihr Leben gänzlich davon abhinge, sich an die Verfassung und die Grundrechte zu halten und danach zu handeln.

     Der Rauschgiftsüchtige weiß vielleicht, dass sein Laster ihn umbringt. Dennoch kann er nicht damit aufhören. Möglicherweise ist dies bei verfassungswidrigen Bürokratien der Fall.

     Menschen werden recht verrückt, wenn ihnen Macht gegeben wird. Und Verrückte begehen leicht Selbstmord. Tatsächlich tun sie niemals etwas anderes.

     Man fragt sich eher betrübt, warum diese Burschen darauf bestehen, einen derart kostspieligen Selbstmord zu begehen.

     Aber die Demokratie, Republiken und sogar Monarchien werden weiterhin verfallen und zugrunde gehen – und den Rest von uns umbringen –, bis die Regierungsbeamten gezwungen werden, sich in all ihren Handlungen im Rahmen der Verfassung und sämtlicher Garantien der Rechte des Einzelnen zu bewegen.

     Man kann nicht die monströse Unwahrheit einer Verfassung und der Grundrechte fortbestehen lassen, die Sicherheit und Freiheit garantieren, während die mächtigste Klasse im Land über dem Gesetz steht und in keiner Weise daran gebunden ist.

L. Ron Hubbard

     L. Ron Hubbard



Zurück[]Weiter

| Zurück | Glossar von Scientology Ausdrücken | Inhaltsverzeichnis | Weiter |
| Umfrage über diese Scientology Site | Sites bezüglich Scientology | Buchladen | Heim |


info@scientology.net

| L. Ron Hubbard - Ausbildung | Scientology (Deutsch) | Scientologie (Français) | Scientology (Italiano) | Erkennungszeichen der Dianetik und der Scientology | Fakten über Scientology | Codes of Scientology | Scientology Home Page | Scientolgy - Österrich | Scientology in Europa | L. Ron Hubbard - Freiheitskämpfer |
© 1997-2004 Church of Scientology International. Alle Rechte vorbehalten.

Für Informationen über Warenzeichen


Besuchen Sie die Buchladen Inhaltsverzeichnis Besuchen Sie die L. Ron Hubbard Heimseite